Stuttgart-Surge

Weitere Verstärkung für die D- Line – Simon Butsch kommt zu Stuttgart Surge

Foto: Manfred Löffler

Nachdem Sercan Vardar bereits als Teil der Defensive Line für 2023 feststeht, folgt nun der zweite D-Liner. Simon Butsch kommt von den Schwäbisch Hall Unicorns in die Landeshauptstadt und läuft 2023 für Stuttgart Surge auf.

Statement Simon Butsch: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde hart an mir arbeiten, um an vorherige Erfolge anknüpfen zu können. Außerdem möchte ich helfen, in Stuttgart eine winning mentality und culture zu etablieren.“

Der 30-jährige Defensive End begann bereits im Alter von 15 Jahren bei den Holzgerlingen Twister mit American Football. Nachdem er dort stolze neun Jahren verbrachte, wechselte er 2015 für zwei Jahre zu den Swarco Raiders Tirol nach Österreich. Dort erspielte er sich zwei Ringe und kehrte dann 2017 in die schwäbische Heimat zurück. Dieses Mal allerdings nicht nach Holzgerlingen, sondern zu den Schwäbisch Hall Unicorns. Hier ging die Titeljagd für ihn munter weiter: 2017, 2018 und 2022 gewann er jeweils einen German Bowl und 2021 und 2022 war er Champion im CEFL Bowl. Wie man gewinnt, weiß der 112 kg schwere und 1,85 m große Defensive End ganz offensichtlich.

Mit 17 Jahren Football-Erfahrung kommt eine sehr gute und wichtige Verstärkung in die Stuttgarter Defense. Butsch ist das erste neue Gesicht in der D-Line, nachdem Coach Justin Bernthaler sowie Sercan Vardar, die praktisch schon zum Surge-Inventar gehören, verlängert haben.

Further reinforcement for the defensive line as Simon Butsch joins Stuttgart Surge

After Sercan Vardar has already been announced as part of the defensive line ine for 2023, the second D-Liner is now confirmed. Simon Butsch comes from the Schwäbisch Hall Unicorns to the state capital and will play for Stuttgart Surge in 2023.

Statement Simon Butsch: “I am looking forward to the new challenge and will work hard to build on previous successes. I also want to help establish a winning mentality and culture in Stuttgart.”

The 30-year-old defensive end started playing American football with the Holzgerlingen Tiwster at the age of 15. After spending nine respectable years there, he moved to the Swarco Raiders Tirol in 2015 and spent two years in Austria. There he earned two rings before returning to his Swabian homeland in 2017, though he didn’t return to Holzgerlingen, but joined the Schwäbisch Hall Unicorns. There, the titles kept on coming. He won a German Bowl in 2017, 2018 and 2022 and was also champion of the CEFL Bowl in 2021 and 2022. The 247 lbs and 6′8″ tall defensive end clearly knows how to win.

With 17 years of football experience, an excellent and important reinforcement joins the Stuttgart Surge defense. Butsch is the first new face of the defensive line after Coach Justin Bernthaler and as well as defensive end Sercan Vardar, who have been there since day one, have extended their contracts.