Week 3: Milano Seamen @ Stuttgart Surge

Foto: Svenja Sabatini

Beim ersten Heimspiel der Saison empfing Stuttgart Surge die Milano Seamen. Mithilfe der lautstarken Unterstützung von über drei tausend Fans konnte die Surge einen 40:26-Heimsieg feiern.

Für die ersten Punkte der Surge sorgte Running Back Kai Hunter durch einen Touchdown zu Beginn des ersten Viertels. Darauf antworteten die Milano Seamen mit einem Field Goal zum 7:3. Mit einem spektakulären Touchdown-Catch von Wide Receiver Paul Steigerwald baute die Surge die Führung zum 13:3 aus. Durch einen Touchdown von Running Back Ali Khalife verkürzten die Seamen zum Ende des ersten Viertels zum 13:9.

Zu Beginn des zweiten Viertels erzielte Quarterback Reilly Hennessey durch einen Quarterback Sneak den nächsten Touchdown für die Stuttgarter zur 20:9-Führung. Den nächsten Drive der Seamen unterband der Safety Nick Wenzelburger durch eine Interception eines Passes von Milano-Quarterback Luke Zahradka. Daraufhin baute die Surge die Führung durch einen Touchdown von Wide Receiver Louis Geyer weiter aus. Durch ein Field Goal sorgten die Seamen für einen Halbzeitstand von
26:12.

Am Anfang des dritten Viertels sorgte Wide Receiver Bryce Nunnelly durch einen Touchdown für die 33:12-Führung der Surge. Den letzten Touchdown der Surge erzielte Wide Receiver Joshua Haas zum Zwischenstand von 40:12. Im letzten Viertel konnten die Seamen noch zwei Touchdowns durch Wide Receiver Juan Calderon erzielen. Dadurch verkürzten die Seamen noch zum Endstand von 40:26. Eine Interception vom Stuttgarter Cornerback Thiago Siebert beendete die Aufholjagd der Italiener.

Mit dem Sieg gegen die Milano Seamen feiert Stuttgart Surge einen perfekten Saisonstart mit zwei Siegen aus zwei Spielen. Der nächste Härtetest steht dann am Sonntag, dem 25. Juni an, wenn die Raiders Tirol zu Gast auf der Waldau sind.

Stimmen zum Spiel:

Reilly Hennessey (Quarterback Stuttgart Surge): "Es war eine großartige Atmosphäre. Hier wird es laut, wenn die gegnerische Verteidigung auf dem Feld ist. Diese Fans haben ein paar mehr Siege verdient. Wir haben das Spiel gut begonnen und uns um die Arbeit gekümmert. Im vierten Viertel haben wir dann ein bisschen den Fuß vom Gas genommen.“

Kai Hunter (Running Back Stuttgart Surge): “Ein tolles Spiel. Ich hatte eine Chance und habe sie genutzt. Gewinnen fühlt sich immer gut an.”

Ihsan Musa (General Manager Stuttgart Surge): „Die Atmosphäre heute war überragend. Der Sieg war sehr wichtig für uns, um auch den Fans hier im Stadion was zu bieten. Ich glaube für den Fan war heute nahezu alles perfekt, auch wenn wir
noch an vielen Dingen arbeiten müssen“.

Week 3: Milano Seamen @ Stuttgart Surge

At the first home game of the season, Stuttgart Surge welcomed the Milano Seamen. With the help of the loud support of over three thousand fans, the Surge celebrated a 40:26 home victory.

Running back Kai Hunter scored the Surge's first points with a touchdown early in the first quarter. The Milano Seamen responded with a field goal to make it 7:3. A spectacular touchdown catch by wide receiver Paul Steigerwald extended the Surge's lead to 13-3. A touchdown run by running back Ali Khalife cut the score to 13:9 at the end of the first quarter.

Early in the second quarter, quarterback Reilly Hennessey scored the next touchdown for Stuttgart on a quarterback sneak for a 20:9 lead. Safety Nick Wenzelburger stopped the Seamen's next drive by intercepting a pass from Milano quarterback Luke Zahradka. The Surge then extended the lead with a touchdown from wide receiver Louis Geyer. With a field goal, the Seamen made it a 26:12 halftime score.

Early in the third quarter, wide receiver Bryce Nunnelly scored a touchdown to give the Surge a 33:12 lead. The Surge's last touchdown was scored by wide receiver Joshua Haas to make the score 40:12. In the last quarter, the Seamen scored two more touchdowns by wide receiver Juan Calderon. An interception by Stuttgart cornerback Thiago Siebert ended the Italian team's comeback.

With the win against the Milano Seamen, Stuttgart Surge celebrates a perfect start to the season with two wins out of two games. The next test of strength will be on Sunday, the 25th of June, when the Raiders Tirol are guests at the Waldau.

Voices of the game:

Reilly Hennessey (Quarterback Stuttgart Surge): “It was an awesome atmosphere. This place gets loud when the opponents defense is on the field. These fans deserve a few more wins. We started the game well and took care of business. In the fourth quarter we took the foot off the gas a little bit.

Kai Hunter (Running Back Stuttgart Surge): “Amazing game. I got a chance and I used it. Winning always feels great”.

Ihsan Musa (General Manager Stuttgart Surge): “The atmosphere today was
outstanding. The victory was very important for us to offer something to the fans here in the stadium as well. I think for the fan almost everything was perfect today, even if we still have to work on many things.”

Autor: Tim Rittelmann

zurück zur Übersicht