Stuttgart-Surge

Stuttgart Surge und Defensive Coordinator Andy Meyer gehen getrennte Wege

Bild von Svenja Sabatini

Stuttgart Surge hat am vergangenen Sonntag die nächste Niederlage einstecken müssen und ist deshalb auch nach neun Spielen noch immer auf der Suche nach dem ersten Sieg. Nun beginnt eine weitere Suche, denn Surge und der bisherige Defensive Coordinator Andy Meyer haben in beidseitigem Einvernehmen beschlossen, die bisherige Zusammenarbeit zu beenden. Wer die Nachfolge für den Posten des Defensive Coordinators antritt ist bisher noch nicht bekannt, jedoch arbeitet Stuttgart Surge mit Hochdruck daran, die Personalie vor dem nächsten Auswärtsspiel gegen die Barcelona Dragons neu zu besetzen. Andy war seit der Gründung von Stuttgart Surge dabei und hat dabei von Beginn an die Stelle des Defensive Coordinators belegt. Wir möchten uns deshalb an dieser Stelle bei Andy für seinen Einsatz und seine Leidenschaft bedanken, die er Stuttgart Surge von Minute Eins an gegenüber gezeigt hat.

Stuttgart Surge and defensive coordinator Andy Meyer are parting ways

Last Sunday, Stuttgart Surge had to endure another defeat and is therefore still looking for their first win in nine games. Now another search begins, as Stuttgart Surge and defensive coordinator Andy Meyer have decided by mutual agreement to part ways. A successor for the role has not been found yet, but the club is working flat out to appoint a new defensive coordinator before the next away game against the Barcelona Dragons. Andy has been with Stuttgart Surge from the very beginning and has been our defensive coordinator right from the get-go. We would like to express our sincere gratitude to Andy for the dedication and passion he has shown towards Stuttgart Surge from day one.

Autor: Philipp Kraft