Stuttgart Surge gewinnt Central Conference

In Woche 13 ging es für die Stuttgart Surge nach Österreich, zum Auswärtsspiel gegen die Raiders Tirol. Dabei hatte die Surge die Chance, mit einem Sieg, den Titel der Central Conference zu sichern und damit zum ersten Mal in Franchise-Geschichte in die Playoffs der European League of Football einzuziehen. Dies gelang mit einem 38:28-Auswärtssieg.

Im ersten Viertel gingen die Raiders Tirol mit einem Touchdown-Lauf durch Running Back Tobias Bonatti in Führung. Daraufhin verkürzte die Surge mit einem Field Goal von Kicker Lenny Krieg zum 3:6. Mit seinem zweiten Field Goal sorgte Krieg im zweiten Viertel zum 6:6-Ausgleich. Darauf antwortete die Offense der Raiders mit einem langen Touchdown-Pass von Quarterback Joseph Dolincheck auf Wide Receiver Philipp Haun zum 6:12. Eine Two Point-Conversion konnte die Defense der Surge verhindern. Zum Ende der ersten Halbzeit glich die Surge dann mit einem Quarterback Sneak von Reilly Hennessey zum 12:12-Pausenstand aus.

Zu Beginn des dritten Viertels ging die Surge dann zum ersten Mal in diesem Spiel durch einen Touchdown-Lauf durch Nicolas Khandar mit 19:12 in Führung. Direkt mit dem nächsten Angriff erhöhten die Stuttgarter die Führung durch einen erneuten Quarterback Sneak von Hennessey zum 26:12. Im Anschluss konnte die Defense der Surge die Raiders zu Beginn des vierten Viertels bei einem vierten Versuch in der Redzone stoppen. Durch diesen Ballgewinn erzielte die Surge einen weiteren Touchdown zum 32:12 durch den dritten Quarterback Sneak von Hennessey, eingeleitet von einem langen Pass auf Wide Receiver Louis Geyer. Die Raiders Tirol konnten zwar durch einen Touchdown-Pass auf Haun und eine Two Point-Conversion auf 32:20 verkürzen, aber ein folgender versuchter Onside Kick gelang nicht. Eine daraus resultierende gute Feldposition nutzte die Offense der Surge dann aus, um die Führung durch einen Touchdown-Pass auf Darrell Stewart auf 38:20 zu erhöhen. Eine Interception von Nick Wenzelburger besiegelte dann den Sieg der Stuttgart Surge, auch wenn die Raiders noch mal durch einen Touchdown von Bonatti auf 38:28 verkürzten.

Mit diesem Sieg steht die Stuttgart Surge nun also als Sieger der Central Conference fest und steht damit zum ersten Mal in der Geschichte der Franchise in den Playoffs der European League of Football.

Stuttgart Surge wins Central Conference

In week 13, the Stuttgart Surge travelled to Austria for an away game against the Raiders Tirol. The Surge had the chance to secure the Central Conference title with a win and thus enter the playoffs of the European League of Football for the first time in franchise history. This was achieved with a 38:28 away win.

In the first quarter, the Raiders Tirol took the lead with a touchdown run by running back Tobias Bonatti. The Surge then cut the deficit to 3:6 with a field goal by kicker Lenny Krieg. Krieg's second field goal in the second quarter tied the game at 6:6. The Raiders' offense responded with a long touchdown pass from quarterback Joseph Dolincheck to wide receiver Philipp Haun to make it 6:12. The Surge's defense was able to prevent a two-point conversion. At the end of the first half, the Surge equalized with a quarterback sneak by Reilly Hennessey to make it 12:12 at the break.

At the start of the third quarter, the Surge took their first lead of the game with a touchdown run by Nicolas Khandar, which made it 19:12. The Stuttgart Surge immediately increased the lead with another quarterback sneak by Hennessey to 26:12. The Surge's defense was then able to stop the Raiders in the redzone on a fourth attempt at the beginning of the fourth quarter. This gain gave the Surge another touchdown to make it 32:12 with Hennessey's third quarterback sneak, initiated by a long pass to wide receiver Louis Geyer. The Raiders Tirol were able to cut the deficit to 32:20 with a touchdown pass to Haun and a two-point conversion, but a subsequent attempted onside kick was unsuccessful. The Surge offense then took advantage of a resulting good field position to increase the lead to 38:20 with a touchdown pass to Darrell Stewart. An interception by Nick Wenzelburger then sealed the victory for the Stuttgart Surge, even though the Raiders once again reduced the lead to 38:28 with a touchdown by Bonatti.

With this victory, the Stuttgart Surge are now the winners of the Central Conference and are in the playoffs of the European League of Football for the first time in the history of the franchise.

Autor: Tim Rittelmann

zurück zur Übersicht