Sascha Beck bleibt Stuttgarts Offensive Line erhalten

Foto: Svenja Sabatini

Nach der Bekanntgabe, dass Reilly Hennessey auch in der kommenden Saison das Angriffsspiel der Stuttgart Surge leiten wird, verlängert die Franchise mit dem nächsten "Bodyguard" des Quarterbacks: Sascha Beck wird auch 2024 an der Offensive Line stehen.

Nach dem Finale im September 2023 in Duisburg will der 1,88 Meter große und 130 Kilogramm schwere Beck dort weitermachen, wo er im vergangenen Jahr aufgehört hat:

Ich will mit dem Team das beenden, was wir letztes Jahr angefangen haben und ich bin davon überzeugt, dass wir dieses Jahr wieder so eine Leistung aufrufen können!" – Sascha Beck

Zur vergangenen Saison 2023 wechselte Beck von den Saarland Hurricanes zur Stuttgart Surge. In Saarbrücken, wo Beck auch geboren wurde, spielte er von 2011 bis 2022 und wurde dort im American Football ausgebildet. In dieser Zeit durchlief er die verschiedenen Jugendmannschaften der Hurricanes und gewann 2013 den Junior Bowl der German Football League Juniors. Nach seinem Wechsel in den Seniorenbereich 2014 erlebte er in den folgenden Jahren den Abstieg in die GFL2 und den anschließenden Wiederaufstieg in die GFL. Im Jahr 2024 möchte Beck erneut ins Finale nach Gelsenkirchen einziehen und dort seinen ersten Ring gewinnen.

Sascha Beck stays with Stuttgart offensive line

Following the announcement that Reilly Hennessey will continue to lead the Stuttgart Surge offense next season, the franchise has extended the contract of the quarterback's next "bodyguard": Sascha Beck will remain on the offensive line in 2024.

After the final in Duisburg in September 2023, the 1.88-meter, 130-kilogram Beck wants to pick up where he left off last year:

"I want to finish with the team what we started last year, and I'm convinced that we can do it again this year!" – Sascha Beck

Beck joined the Stuttgart Surge from the Saarland Hurricanes for the 2023 season. From 2011 to 2022 he played in Saarbrücken, where Beck was also born and trained in American football. During this time, he progressed through the Hurricanes' various youth teams and won the Junior Bowl of the German Football League Juniors in 2013. After moving to the senior level in 2014, he experienced relegation to the GFL2 and promotion back to the GFL in the following years. In 2024, Beck would like to return to the final in Gelsenkirchen and win his first ring there.

Autor: Sascha Müller

zurück zur Übersicht