Stuttgart-Surge

Linebacker Michael Bausch wechselt von den Grizzlys Catalans zu Stuttgart Surge

Bild von Fiona Noever

Der verletzungsbedingte Ausfall von Linebacker Maleka Japhet Mbala hat einen Platz im Roster geöffnet, der nun positionsgetreu durch Michael Bausch gefüllt wird. Der 28-Jährige ist in Stuttgart kein Unbekannter, denn er lief zuvor schon für die Scorpions in der GFL auf.

Seine Karriere im American Football begann er mit 16 Jahren bei den Ostalb Highlanders aus Heidenheim, denen er lange Zeit treu blieb, bevor er 2015 zu den Stuttgart Scorpions in die schwäbische Landeshauptstadt wechselte, um hier auf dem höchsten Level zu spielen, welches zur damaligen Zeit in Deutschland geboten wurde. Damals traf er also schon auf viele Gesichter, die ihm heute wieder bekannt vorkommen dürfen. Außerdem spielte er unter anderem auch zur damaligen Zeit schon gegen österreichische Teams wie die Raiders Tirol, gegen die er auch jetzt wieder antreten darf und deshalb erahnen kann, was ihn erwartet.

Neben der deutschen und österreichischen Liga, hielt er die französische Liga für eine der stärksten im damaligen Europa, weshalb 2020 ein Wechsel zu den Grizzlys Catalans aus Perpignan folgte. Dort konnte er all seine Erfahrung nicht nur als Spieler selbst einbringen, sondern auch als Trainer an die jüngere Generation des Clubs weitergeben. Für sein Studium der Kommunikationswissenschaften verschlug es ihn 2021 nach Leipzig, weshalb er eine Zwischenstation bei den Dresden Monarchs einlegte. Als die erste Saison der European League of Football begann, folgte er dem Ruf der Leipzig Kings und spielte dort bis Saisonende, ehe er wieder zurück nach Frankreich zu den Grizzlys Catalans ging. Dort spielte er erst vor ein paar Wochen noch in den Playoffs und kommt nun wieder zurück nach Stuttgart, um für die Defense der Surge und die treuen Fans auf der Waldau zu spielen.

Linebacker Michael Bausch moves from the Grizzlys Catalans to Stuttgart Surge

The injury of linebacker Maleka Japhet Mbala has opened up a roster spot that is now taken by Michael Bausch playing the same position. The 28-year old is no new face in Stuttgart, having previously played for the Scorpions in the GFL.

He began his career in American football at the age of 16 with the Ostalb Highlanders from Heidenheim, to whom he remained loyal for a long time before making the switch to the Stuttgart Scorpions in the state capital in 2015 to play at the highest level Germany could offer at that time. There he already met many faces he will recognize again today and also played against Austrian teams like the Raiders Tirol, against whom he will now play again and therefore has a rough idea of what to expect.

In addition to the German and Austrian leagues, he considered the French league to be one of the strongest in Europe at that time, which is why he switched teams to the Grizzlys Catalans from Perpignan in 2020. There he was not only able to use all his experience as a player, but also coaching the younger generation of the club. In 2021, he moved to Leipzig due to his studies and played for the Dresden Monarchs. When the first season of the European League of Football started, he joined the Leipzig Kings and played there until the end of the season, before going back to France and the Grizzlys Catalans. Just a few weeks ago he was competing in the playoffs with the team and now he comes back to Stuttgart to play for the Surge defense and the loyal fans “auf der Waldau”.

Autor: Philipp Kraft