Stuttgart-Surge

Linebacker Maleka Japhet Mbala kehrt für seine dritte Saison in Navy Blue zurück

Foto: Svenja Sabatini

Die Defense von Stuttgart Surge wird im dritten Jahr der European League of Football ein bekanntes Gesicht in seinen Reihen behalten. Linebacker Maleka Japhet Mbala wird auch 2023 im GAZI-Stadion auflaufen. Nachdem er in der Saison 2022 verletzungsbedingt nach nur 3 Spielen ausfiel, will er in der dritten Spielzeit wieder voll angreifen.

Statement Maleka Japhet Mbala: „Ich weiß, dass die letzten zwei Jahre für Stuttgart Surge sehr schwer waren. Nachdem ich mit Coach Neuman und dem Defensive Coordinator Johannes Brenner gesprochen habe, glaube ich, dass dieses Jahr ein ganz besonderes Jahr wird. Wir schulden den Fans etwas. Jetzt ist die Zeit, um zu zeigen, wer wir wirklich sind und ich möchte ein Teil davon sein! Natürlich ist das eine persönliche Herausforderung für mich, weil ich letztes Jahr verletzungsbedingt nur drei Spiele absolvieren konnte. Der neue Surge Coaching Staff wird nicht nur mich, sondern alle Spieler auf ein neues Level heben und auf jeden Kampf vorbereiten. Davon bin ich zu 100% überzeugt! Go Surge!“

Maleka Japhet Mbala: Bei den Stuttgart Scorpions begann er seine Karriere im American Football. Dort wurde er von Beginn an als Linebacker aufgestellt und lieferte starke Leistungen ab. So wurde er 2017 zum Defensive Player of the Year gewählt. 2019 schaffte er den Sprung in die GFL-Mannschaft und konnte dabei sein Talent mit 21 Tackles und einer Interception direkt unter Beweis stellen. Der 1,76 m große und 90 kg schwere Linebacker steht für Stuttgart Surge seit der ersten Minute auf dem Feld. Obwohl er letzte Saison bereits früh ausfiel, fehlte er bei keinem Spiel oder Training. Mentale Stärke ist ihm sehr wichtig, deshalb durchlief er immer alle Schritte gemeinsam mit dem Team, außer den sportlichen Teil. In der kommenden Saison wird Maleka von den neuen Linebacker-Coaches Daniel McCray und David Zeller trainiert.

Linebacker Maleka Japhet Mbala returns for his third season in Navy Blue

The Stuttgart Surge defense retains a familiar face for the third year of the European League of Football. Linebacker Maleka Japhet Mbala will continue to lace his cleats at the GAZI-Stadion in 2023. After only playing three games in 2022, he wants to attack again in the third season.

Statement Maleka Japhet Mbala: “I know that the last two years have been very tough years for Stuttgart. After speaking with Head Coach Coach Neuman and Defensive Coordinator Coach Brenner, I firmly believe that next year will be a special year for Stuttgart. We owe Stuttgart fans something. This is the time to show who we really are and I want to be a part of it! Of course this is also a personal challenge for me, as I could only participate in 3 games due to an injury but the coaching staff of the Surge will take me to the next level and will prepare me for every battle. Every player! I am 100% convinced of that! Go Surge!”

Maleka Japhet Mbala: He began his American football career with the Stuttgart Scorpions where he lined up as linebacker and delivered right from the start. In 2017, he was named Defensive Player of the Year and made the jump to the GFL-team in 2019. He immediately proved his talent with 21 tackles and one interception. The 5′ 9″ and 198 lbs linebacker has been on the field for Stuttgart Surge since the first minute. Although he was out early last season, he hasn’t missed a single practice or game. Mental strength and toughness is very important to him, so he always completed the full routine together with the team, except for the playing time of course. Maleka will now be coached by the newly recruited Daniel McCray and David Zeller next season.