Stuttgart-Surge

Hochkarätige Neuzugänge für Stuttgart Surge

Stuttgart Surge hat zur Transfer-Deadline am vergangenen Sonntag nochmal ordentlich auf dem Spielermarkt zugeschlagen. Vier zum Großteil hochkarätige Spieler werden die Stuttgarter Franchise in den letzten drei Saisonspiele unterstützen.

Verstärkung kommt dabei vor allem für die Defense. Der erste Neuzugang ist mit Ronley Lakalaka ein Linebacker aus den USA. Der 24-Jährige überzeugte an der High School und ging an die San Diego State University. In der Division I gelangen dem gebürtigen Hawaiianer in seinen vier Jahren mehr als 210 Tackles. Nach seiner Zeit am College war er 2019 im Rookie-Minicamp der New York Jets, ihm gelang der so schwere Sprung in den 53-Mann-Kader aber nicht. Danach ging er zu den BC Lions in die Canadian Football League (CFL). In Stuttgart nimmt er den Platz von Dale Warren ein, der nicht mehr Teil von Stuttgart Surge ist.

Defensive Unterstützung gibt es auch aus dem europäischen Ausland. Mit Lucky Ogbevoen kommt ein Starting Linebacker des österreichischen Top-Teams Dacia Vikings. Der 21-Jährige begann 2012 mit dem Football. Von Beginn wusste er zu überzeugen und erarbeitete sich schon trotz seiner jungen Jahre einen Stammplatz bei den Wiener. Mit 35 Tackles in sieben Spielen zählte Ogbevoen dabei zu den Top-Spielern der abgelaufenen AFL-Saison. Daher ist es nicht verwunderlich, dass er den Sprung in die österreichische Nationalmannschaft schaffte.

Mit Wesley Martheli kommt eine Verstärkung für die Secondary. Der Franzose begann seine Karriere in Paris bei Flash de La Courneuve, dem erfolgreichsten Verein des Landes. Danach ging er nach Kanada und war kurz davor den Sprung an ein großes College zu schaffen. Damals zeigte u.a. das ruhmreiche Alabama-College um Head Coach Nick Saban Interesse an ihm. Eine Verletzung durchkreuzte diese Pläne jedoch. Der 24-Jährige verfügt mittlerweile schon über Erfahrung in der European League of Football. Zu Saisonbeginn stand der französische Nationalspieler bei den Barcelona Dragons unter Vertrag.

Der vierte Neuzugang im Bunde ist Fullback Biagio Caprino. Der Italiener begann vor drei Jahren mit dem Football bei den Neckar Hammers. Mittlerweile spielt er bei den Konstanz Pirates als Defensive Tackle. Nun wird der 23-Jährige sein neues Team im Run Game und Pass Blocking unterstützen. Nicht mehr im Kader ist hingegen O-Liner Marvin Röben, der von Stuttgart Surge entlassen wurde.