Stuttgart-Surge

Defensive Line bekommt mit Alexander Kreß den nächsten Zuwachs

Foto: Carsten Götze

Die Defensive Line von Stuttgart Surge erhält erneut Zuwachs. Mit Alexander Kreß steht ein weiterer, sehr erfolgreicher D-Liner im Jahr 2023 für Stuttgart Surge auf dem Feld.

Statement Alexander Kreß: „Ich freue mich auf die Herausforderungen der kommenden Saison, die European League of Football als Liga und die Stuttgart Surge als mein neues Team.“

Der 28-Jährige Kreß begann bereits mit 16 Jahren bei den Albershausen Crusaders mit American Football und spielte 2013 schließlich seine erste Saison als Senior. Zwei Regionalligameisterschaften und Aufstiege in die GFL2 hat Kreß hier bei den Crusaders errungen, bevor 2017 der Wechsel in die GFL1 zu den Schwäbisch Hall Unicorns folgte. Hier gewann er mit dem Team drei deutsche Meisterschaften und konnte zwei Titel als Champion der CEFL drauflegen. 2021 machte er einen kurzen Ausflug zu den Stockholm Mean Machines und wurde Vizemeister in Schweden.

Der 1,85 m große und 120 kg schwere D-Liner ist ein sportliches Allround-Talent. Bei der MSG DJK Göppingen/TV Holzheim spielte “Mücke”, so wie er von seinen Kollegen genannt wird, Handball in der Regionalliga. Da in der GFL zwischen Oktober und Januar nichts passiert, wollte er sich trotzdem mit einem Mannschaftssport fit halten und spielte deshalb in dieser Zeit in einer anderen Sportart.

Kreß ist nun der dritte Spieler der Surge, der in der kommenden Saison in der Defensive Line aktiv
sein wird.

Defensive Line gets next addition with Alexander Kreß

The Defensive Line of Stuttgart Surge gets another addition. With Alexander Kreß, another very successful defensive lineman will be on the field for Stuttgart Surge in 2023.

Statement Alexander Kreß: “I’m looking forward to the challenges of the coming season, the European League of Football as a league and the Stuttgart Surge as my new team.”

The 28-year-old started playing American football at the age of 16 with the Albershausen Crusaders and eventually played his first season as a senior in 2013. Kreß won two regional league championships and promotions to the GFL2 with the Crusaders before moving to the Schwäbisch Hall Unicorns of the GFL1 in 2017. Here he won three German championships with the team and added two titles as champion of the CEFL. In 2021, he played for the Stockholm Mean Machines during the break of the GFL and was runner-up in Sweden.

The 6′1″ tall and 265 lbs heavy defensive lineman is an all-round athletic talent. At MSG DJK Göppingen/TV Holzheim, “Mücke”, as he is called by his colleagues, played handball in the regional league. With nothing happening in the GFL between October and January, he still wanted to keep fit with a team sport, which is the reason he played handball during that time.

Kreß is now the third player of the Surge’s defensive line for the upcoming season.